Trailer: Mortal Engines – Krieg der Städte

Mortal Engines – Krieg der Städte

Der Film Mortal Engines ist im Dezember 2018 in den Kinos erschienen. Ich hatte die ganze Zeit vor mir das Buch zu kaufen und habe es immer wieder verschoben. Jetzt habe ich mir das Hörbuch gekauft und werde mir Mortal Engines endlich anhören. Mal sehen, ob es wirklich so gut ist, wie alle behaupten. Aber vorher werde ich mir den Film anschauen. Wenn ich mir das Buch durchlese und dann den Film angucke, werde ich meisten enttäuscht, weil ich das Buch immer damit vergleiche. Klar Bücher sind viel ausführlicher und länger als so ein 2 Std. Film. Ich bin sehr gespannt.

Mortal Engines – Krieg der Städte: Roman

 

Klappentext:

„Mortal Engines – Krieg der Städte“ ist der Auftaktband zu Philip Reeves monumentaler Fantasyserie voller Luftschiffe und Piraten, Kopfgeldjäger und Aeronauten – und fahrender Städte.

Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen …
Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: FISCHER Tor; Auflage: 3 (24. Oktober 2018)
  • Autor: Philip Reeve
  • Preis: 12,00 €
Von |2019-02-21T10:54:13+02:00Februar 10th, 2019|Serien und Filme|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar